Hochverdienter Ausgleich in der letzten Minute

Hochverdienter Ausgleich in der letzten Minute

U13-1 (2010) 06.11.2022

Aller-Weser ringt dem amtierenden Meister Etelsen erneut ein 3:3 ab

Über die ganze Spielzeit machte Aller-Weser das Spiel, erarbeitete sich gute Chancen, aber scheiterte zunächst am Auswahl-Keeper der Gäste. Etelsen war sicherlich gefährlich, wenn es ihnen gelang Raphael Zorn in der Spitze zu finden, ansonsten ging das Spiel überwiegend nur in eine Richtung aufs Etelsener Tor. Dennoch kam es dann, wie es oft kommt, wenn man die eigenen Chacen nicht ins Tor bringt, zum 0:1 der Gäste aus allerdings vermeintlicher Abseitsposition. In der Halbzeitpause gab es großes Lob von den Trainern Müller und Meyer für die auf allen Positionen gezeigte Leistung. Das Spiel ging in der zweiten Halbzeit so weiter, Aller-Weser setzte sich in der Hälfte des Gegners fest, aber Etelsen kam zu gefährlichen Kontermöglichkeiten, die entweder vom starken Keeper Gregor Groß entschäft wurden oder durch gutes Zurückarbeiten.  Quais aus dem nichts dann ein Zorn-Doppelschlag durch einen unstrittigen Strafstoß und einen strittigen Kopfball aus vermeintlicher Abseitsposition. So stand es 0:3 und Sponsor Abdi Dag, der dem Team tolle neue Trikots gesponsored hat, verabschiedete sich schon kopfschüttelnd, nichtwissend, was er dann eine sensationelle Moral und Aufholjagd verpassen sollte.  10 Minuten vor Schluß zwei mal Jannes Adam und in der allerletzen Minute der Nachspielzeit Güney Dag sorgten für eine hochverdientes 3:3, dass sich anfühlte wie ein Sieg. Im letzten Jahr an der gleichen Stelle, war es umgekehr. Das konnte Aller-Weser eine 3:1-Führung nicht nach Hause bringen und Etelsen freute sich am Ende über ein 3:3. "Ich bin mit diesem Spiel am letzen Spieltag sehr zufrieden. Das Team hat in den letzten drei Spielen und dem Testspiel in Rethem gezeigt, welche Power und Fähigkeiten sie haben und dass sie in ihrem Jahrgang im Kreis Verden zu den besten Teams gehören können. Nimmt man Uphusen mal raus, können wir jedes Team schlagen und uns große Hoffnung machen, in 2023 um den Aufstieg in den Bezirk eine gute Rolle mitzuspielen." zeigte sich Trainer Müller stolz.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.