header
Fußball 03.10.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004): Tabellenspitze erklommen

Das Team startete stark in die Partie gegen die JSG Südheide. Große Motivation, Körperspannung und Konzentration kennzeichneten die erste Phase des Spiels. So konnte Mava in der vierten Minute mit einem Fernschuss über den Torwart hinweg das erste Tor für den JFV erzielen. Nur drei Minuten später konnte Beni per Abstauber die Führung erhöhen. In der 13. Minute wirkte Beni erneut am Tor mit, indem er eine Flanke schoss, die Finn zum 3:0 ausnutzte. Nur eine Minute später erhöhte unser Team zum 4:0, indem Lennart nach einer Flanke von Juju einnetzte. Das nächste Tor erzielte wiederum Beni, der nach einem Querpass von Lennart den Ball über die Linie schieben konnte. Nun wurden durch die Trainer die ersten Wechsel durchgeführt. Mit dem erzielten Vorsprung von fünf Toren gingen beide Teams dann in die Halbzeitpause. Mit einigen Umstellungen im Team startete die zweite Halbzeit. Das Spiel wurde nun etwas ruhiger. In der 63. Minute konnte das erste Tor von David für sein neues Team von den Zuschauern bejubelt werden. Er war von Lennart mit einem Pass in die Tiefe gut bedient worden. Den Schlusstreffer erzielte Moritz, der mit einem Fernschuss aus 30 bis 40 m in den langen Winkel des Tores traf. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass alle Mannschaftsteilnehmer eine solide Leistung brachten, die Abwehr nur selten vom Gegner geprüft wurde und zum Teil sehenswerte Spiel-Stafetten stattfinden konnten. Mit diesem, zu keiner Zeit gefährdeten Sieg konnte das U18 Team die Tabellenspitze durch eine bessere Tordifferenz erklimmen.

Fußball 02.10.2020 von Andreas Jeske

U12 (2009): Spielbericht: JSG Baden/Etelsen U12 gegen JFV Aller-Weser U12

Am heutigen Freitagabend (02.10.2020) traf die JSG Baden/Etelsen als Gastgeber auf den JFV Aller-Weser.

Bei herrlichem Wetter und mit zwei hochmotivierten Mannschaften gab es beste Voraussetzungen für einen wunderbaren Fußball Abend. Der JFV Aller-Weser kam gut in die Partie und ging bereits wenige Minuten nach dem Anpfiff mit 0:1 in Führung. In der Folge ließen es die Gäste zu locker angehen, wodurch der Gastgeber von der JSG Baden/Etelsen besser ins Spiel kam. Leichtsinnige Pässe der Gäste ermöglichten dem Gastgeber einige gute Möglichkeiten, welche allerdings ungenutzt blieben. Ein Freistoß des JFV Aller-Weser und einen daraus folgenden Ballverlust nutze der Gastgeber zum, zu diesem Zeitpunkt, durchaus verdienten Ausgleichstreffer. Die Spieler des JFV Aller-Weser ließen sich von dem Gegentreffer nicht verunsichern und schalteten wieder einen Gang höher. Dies wurde in der 20. Minute mit dem 1:2 belohnt. Fortan waren die Gäste überlegen und konnten kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 1:3 erhöhen. Mit diesem Spielstand ging es anschließen in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit begann mit einer starken Leistung des JFV Aller-Weser, welcher auf den nächsten Treffer drängte. Der Gastgeber konnte dem nicht viel entgegensetzen und es folgte kurze Zeit später das 1:4. Auch in der Folge waren die Gäste bärenstark und setzten den Gegner weiter unter Druck. Diesem gelangen es zwischendurch vereinzelte Konterangriffe, welche jedoch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung aller Spieler des JFV Aller-Weser keine wirkliche Gefahr für den Torhüter der Gäste darstellten. Die Spieler des JFV Aller-Weser gewannen ab Mitte der 2. Halbzeit fast alle wichtigen Zweikämpfe und konnten sich so zahlreiche Großchancen erspielen, welche zunächst ungenutzt blieben. Die Gäste blieben am Ball und konnten sich durch einige sehr gute Kombinationen weitere Chancen erspielen und nutzen diese zu den Toren 5, 6 und 7. Der hochverdiente 1:7 Sieg des JFV Aller-Weser war zu keiner Zeit gefährdet. Auch die vereinstreuen Zuschauer bekamen ein unterhaltsames und sehr gutes Spiel des JFV Aller-Weser zu sehen. Mit dem 2. Sieg im 2. Spiel konnte sich das Team, zumindest vorübergehend, den 1. Platz in der Tabelle sichern.

Am nächsten Freitag (09.10.2020) um 17 Uhr folgt das nächste Auswärtsspiel gegen die JSG Dauelsen/Walle auf dem Sportplatz in Verden (Bettenbruch 8).

Fußball 28.09.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004): Krimi bis zum Ende – 9 Tore in 100 Minuten

Den Zuschauern wurde beim Auswärtsspiel unserer U18 Mannschaft einiges geboten.
Das Team kam schon in der 4. Minute beim VFL Sittensen in Rückstand. Doch das Team vom JFV Aller-Weser behielt die Nerven und ließ nicht die Köpfe hängen. Nur 3 Minuten später konnte Lennart Troue nach eine tollen Flanke von Benjamin Agic per Kopfball zum Ausgleich treffen. Es vergingen wieder nur 4 Minuten und unser Team konnte zur Führung einnetzen (Lennart Troue nach Vorlage durch Jakob Denzer, der einen Ball genau in die Schnittstelle spielte).
Aber dieser Vorsprung währte nicht lange. Denn in der 18. und auch in der 22. Minute gab der Schiedsrichter einen Elfmeter für die Sittenser nach jeweils misslungenem Klärungsversuch unserer Mannschaft. Beide Strafstöße wurden verwandelt, so dass die Führung nun 3:2 für die Heimmannschaft aus Sittensen hieß.
In der 28. Minute konnte der gerade für den verletzten Lasse Meyer eingewechselte Finn Boyer den Ausgleich erzielen, indem sein 18-Meter-Schuss mit links vom Gegner abgefälscht wurde und über dem Torwart geleitet endlich im Netz zappelte.
In der sehr langen Nachspielzeit der 1. Halbzeit gelang es erneut den Gegnern, in der 49. Minute in Führung zu gehen.
Aber 3 Minuten nach Wiederanpfiff konnte unser Team den Ausgleich erzielen. Ein schneller Angriff wurde präzise auf Lennart Troue gespielt, der mit viel Übersicht noch vor dem Torwart einen Querpass auf Feyzi Gören passte, so dass das 4:4 bejubelt werden konnte.
Es folgten einige verletzungsbedingte Auswechselungen und wir hoffen, dass alle angeschlagenen Spieler sich bald erholen.
In der 85. Minute konnte das JFV Aller-Weser-Team nach einem schnell gespielten Konter das 5. Tor durch Lennart Troue feiern. Aber auch die Gastgeber hatten noch Möglichkeiten, um ein Tor zu erzielen. Diese wurden aber kämpferisch von der Defensive um Abwehrchef Justin Richter vereitelt, oder aber der Abschluss des VFL Sittensen verfehlte das Tor.
Wieder eine endlose Nachspielzeit von 6 Minuten ließen die Spieler, Trainer und mitgereisten Zuschauer warten, bis endlich die 3 Punkte bejubelt werden konnten.

Fußball 21.09.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004): Wichtige Punkte aus Schiffdorf mitgenommen

Wie auch in den letzten Jahren, so war auch in dieser Partie zwischen der U18 des JFV Aller-Weser und der SG Schiffdorf/Sellstedt-Ballsport U18 eine knappe Entscheidung zu erwarten.
Unser Team kam konzentriert und mit guten Spielzügen in das Spiel rein. Leider fehlte der letzte Abschluss vor dem Tor. So dauerte es bis zur 29. Minute, in der ein lang geschossener Freistoß von Maveric Oestmann den Kopf von Lennart Troue im Elfmeter-Bereich fand. Dieser konnte den Ball mit dem Hinterkopf über den gegnerischen Torwart hinweg zum Führungstreffer köpfen.
In der 40. Minute gelang dann Feyzi Gören mit einem toll ausgeführten direkten Freistoß das 2:0, in dem der Ball über den Torwart hinweg im langen Eck einschlug.
Mit dieser Führung ging es in die Halbzeit. In den zweiten 45 Minuten war da Spiel wie erwartet zweikampfbetont. So ließen die gelben Karten auch nicht lange auf sich warten: Taktische Fouls bescherten dem JFV-Team 2 davon. Es folgten diverse Auswechselungen, die aber alle positionstreu erfolgen. In der 69. Minute wurde unser Team durch einen sehr schnell aufgeführten Freistoß der Schiffdorfer überrumpelt, sodass der Anschlusstreffer erfolgte.
Die knappe Führung wackelte in den letzten Minuten noch, da die Gegner alle Reserven freimachten und auf den Ausgleich drückten. Aber durch mehrere tolle Aktionen von Torwart Peer Geier, der einige lange Bälle in seinem Strafraum sicherte, konnte der Sieg und die 3 Punkte festgehalten werden.

Fußball 19.09.2020 von Andreas Jeske

U12 (2009): Spielbericht: TSV Ottersberg II U12 gegen JFV Aller-Weser U12

Nachdem am 1. Spieltag das Spiel des JFV Aller Weser U12 gegen die JSG Achim/Uesen II U12 abgesagt werden musste, konnte am heutigen Samstag das Spiel gegen den Gastgeber aus Ottersberg wie geplant stattfinden.

Das Team vom JFV Aller Weser erwischten einen rabenschwarzen Start in die Partie und ging direkt zu Beginn mit 1:0 in Rückstand. In der 5. Minute erhöhte das Team aus Ottersberg zum 2:0 und ließ bis zu diesem Punkt den Gästen wenig Möglichkeiten zur Entfaltung. Anschließend kamen die Gäste besser in die Partie und es entwickelte sich sein abwechslungsreiches Spiel mit deutlichen Chancen auf beiden Seiten. In der 15. Minute gelang den Gästen des JFV Aller Weser dank einer deutlichen Leistungssteigerung der verdiente Anschlusstreffer. Ab diesem Zeitpunkt lief es für die Gäste deutliche besser und es folgte kurz vor dem Halbzeitpfiff der mittlerweile verdiente Ausgleich zum 2:2.

Zum Beginn der 2. Halbzeit entwickelte sich ein offenes Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Diese konnte zunächst keines der Teams nutzen. Viele dieser Chancen wurden durch die gute Defensivleistung beider Teams verhindert. Einige Male konnten sich die Torhüter beider Teams sehr gut in Szene setzen. Ein ungeschicktes Foulspiel 10 Meter vor dem Tor des Gastgebers durch einen Spieler des TSV Otterberg, führte zu einem Freistoß für den JFV Aller Weser. Der im Anschluss direkt ausgeführte Freistoß führte zu einem sehenswerten Tor zum verdienten 2:3 für die Gäste. Der gegnerische Torhüter hatte keine Chance das Tor zu verhindern. Während der JFV Aller Weser mit viel Ballbesitz und einem ansehnlichen Passspiel zu überzeugen wusste, setzen die Gastgeber einige Nadelstiche mit teilweise sehr gefährlichen Konterangriffen. Welche allerdings durch die Defensive der Gäste und vor allem einer sehr guten Torhüterleistung keine Gegentore zur Folge hatte. Den Gästen des JFV Aller Weser gelang durch eine Balleroberung im Mittelfeld in der 55. Minute das erlösende 2:4. Bis zum Schlusspfiff konnten die Gäste das Ergebnis über die Zeit bringen und siegten trotz ausgeglichenem Spielverlauf verdient.

 

Fußball 12.09.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004): Punkte abgegeben

Das U18-Team des JFV Aller-Weser hat beim Heimspiel 1:3 gegen den TSV Apensen verloren. Das Team von Hardi Agic und Markus Oestmann startete konzentriert und konnte nach sieben Minuten mit 1:0 durch Feyzi Gören in Führung gehen, der die Ecke von Denny Precht mit dem Kopf am Torwart vorbei drücken konnte. Doch schon in der 16. Minute erfolgte der Ausgleich und sehr schnell die Führung der Gäste in der 19. Minute, die nun durch besseres Zweikampfverhalten mehr Zugriff auf das Spiel hatten. Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause konnte das JFV Aller-Weser-Team wieder besser das Aufbauspiel beherrschen. Leider fehlte der zwingende Abschluss vor dem Tor, so dass die Mannschaft dem Rückstand hinterher laufen mussten. Mit fortschreitendem Spielverlauf kam die Nervosität, viele lange Bälle kamen vom Gegner direkt wieder zurück. In der 83. Minute konnte der Gegner aus Apensen mit einem direkt verwandelten Freistoß den Endstand von 1:3 erzielen.

Fußball 10.09.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004): 1. Saisonspiel

Die U18-Mannschaft hat beim Saisonstart in der Bezirksliga beim Derby gegen JSG Achim/Uesen die ersten 3 Punkte eingefahren. Das Team von Hardi Agic und Markus Oestmann konnte den eigenen Kader zur neuen Saison durch 4 Spieler verstärken. Leider hatte Achim/Uesen personelle Probleme und musste das Spiel mit 10 Spielern bestreiten. Das Endergebnis von 0:7 fällt daher auch deutlich aus. Nach einem nervösen Start konnte Lennart Troue nach einer Vorlage von Benjamin Agic das erste Tor (19.) erzielen. Erst kurz vor der Halbzeitpause erhöhte das JFV-Team. Der Schuss von Lennart Troue wurde unglücklich von einem Spieler der JSG Achim/Uesen ins eigene Tor geleitet. In der zweiten Halbzeit stellt Markus Oestmann das Spielsystem um. In der 53 Minute konnte Jakob Denzer den Ball erobern und mit einem Alleingang auch zum 3. Tor abschließen. In der 73. Minute verwandelte Feyzi Gören den fälligen Elfmeter nach einem Foul im Achimer Strafraum. Das 5. und 6. Tor fielen jeweils nach präzise geschossenen Ecken (Benjamin Agic und Adi Chilimbar), die Lasse Burdorf per Kopf und erneut Lennart Troue einnetzen konnten. Den Abschlusstreffer landete dann in der letzten Minute Feyzi Gören, der von Lennart Troue über die rechte Seite angespielt wurde.

Fußball 12.06.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004): Trainingsstart

Es war so richtiges Fußball-Wetter. :-) So konnte die U17 den Trainingsauftakt mit einer tollen Beteiligung genießen. Die geltenden Regeln bzgl. Abstand und Hygiene wurden vorab geklärt und dann bei den Übungen umgesetzt. ... Bis nächsten Donnerstag auf ein NEUES !!!

Weitere Bilder in der Galerie...

Fußball 14.05.2020 von Nils Althausen

U16 (2004): Trainingsstart der U16

Heute am Donnerstag, den 14. Mai war das erste Training der U16 nach der langen Zwangspause, wegen der "Coronakrise". Es war ein anderes Training, wegen den Einschränkungen, aber wir haben uns endlich alle wieder auf dem Platz gesehen, nach fast 9 Wochen!  ;-))

Wir als Trainerteam haben uns sehr über die gute Beteiligung gefreut, wobei einige aus dem Team kurz vor den Schulabschlussprüfungen stehen.

Vielen Dank an den SV Wahnebergen, der uns den heutigen Start ermöglicht hat.

 

Fußball 28.02.2020 von Cornelia Agic

1. Hilfe-Ausbildung

15 Kids waren dem Angebot des JFV Aller-Weser gefolgt und haben einen 1. Hilfe-Kurs absolviert, der von den Johannitern ausgerichtet wurde.
Thema war unter anderem das Erkennen von Symptomen und vermeiden von Gefahren bis hin zur Durchführung der ersten Maßnahmen bei Herzinfarkt und Schlaganfall. Aber auch Insektenstiche und das damit verbundene Allergierisiko, Asthma, Sonnenstich und Hitzschlag wurden eingehend besprochen.

Viele praktische Übungen zum Bergen von Personen aus einem Fahrzeug, die Stabilie Seitenlage und die Herzmuskelmassage mit Beatmung wurden durchgeführt.
Zum Ende der Fortbildung konnten alle Teilnehmer ihre Bescheinigung entgegennehmen, die auch für das Erlangen des Führerscheins unerlässlich ist.

Wir bedanken uns bei den Johannitern für die Durchführung und bei den helfenden Eltern für die Verpflegung der Teilnehmer.

Zurück 1 3 4
Beitragsarchiv