header
Fußball 28.09.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004) inaktiv: Krimi bis zum Ende – 9 Tore in 100 Minuten

Den Zuschauern wurde beim Auswärtsspiel unserer U18 Mannschaft einiges geboten.
Das Team kam schon in der 4. Minute beim VFL Sittensen in Rückstand. Doch das Team vom JFV Aller-Weser behielt die Nerven und ließ nicht die Köpfe hängen. Nur 3 Minuten später konnte Lennart Troue nach eine tollen Flanke von Benjamin Agic per Kopfball zum Ausgleich treffen. Es vergingen wieder nur 4 Minuten und unser Team konnte zur Führung einnetzen (Lennart Troue nach Vorlage durch Jakob Denzer, der einen Ball genau in die Schnittstelle spielte).
Aber dieser Vorsprung währte nicht lange. Denn in der 18. und auch in der 22. Minute gab der Schiedsrichter einen Elfmeter für die Sittenser nach jeweils misslungenem Klärungsversuch unserer Mannschaft. Beide Strafstöße wurden verwandelt, so dass die Führung nun 3:2 für die Heimmannschaft aus Sittensen hieß.
In der 28. Minute konnte der gerade für den verletzten Lasse Meyer eingewechselte Finn Boyer den Ausgleich erzielen, indem sein 18-Meter-Schuss mit links vom Gegner abgefälscht wurde und über dem Torwart geleitet endlich im Netz zappelte.
In der sehr langen Nachspielzeit der 1. Halbzeit gelang es erneut den Gegnern, in der 49. Minute in Führung zu gehen.
Aber 3 Minuten nach Wiederanpfiff konnte unser Team den Ausgleich erzielen. Ein schneller Angriff wurde präzise auf Lennart Troue gespielt, der mit viel Übersicht noch vor dem Torwart einen Querpass auf Feyzi Gören passte, so dass das 4:4 bejubelt werden konnte.
Es folgten einige verletzungsbedingte Auswechselungen und wir hoffen, dass alle angeschlagenen Spieler sich bald erholen.
In der 85. Minute konnte das JFV Aller-Weser-Team nach einem schnell gespielten Konter das 5. Tor durch Lennart Troue feiern. Aber auch die Gastgeber hatten noch Möglichkeiten, um ein Tor zu erzielen. Diese wurden aber kämpferisch von der Defensive um Abwehrchef Justin Richter vereitelt, oder aber der Abschluss des VFL Sittensen verfehlte das Tor.
Wieder eine endlose Nachspielzeit von 6 Minuten ließen die Spieler, Trainer und mitgereisten Zuschauer warten, bis endlich die 3 Punkte bejubelt werden konnten.

Fußball 26.09.2020 von N/a

U8-1 (2014): 1. Tagesturnier U7

Am heutigen Samstag den 26.09.2020 bestritt unsere U7 ihr erstes Miniturnier der Saison. 

Unsere heutigen Gegner waren der TSV Brunsbrock und der FC Verden 04. Wir spielten im Hin- und Rückspiel jeweils 10 Minuten. Am Ende konnten wir mit einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage eine ausgeglichene Bilanz vorweisen.

Unsere heutigen Torschützen: Julian (5), Erik (2) und Jonte (1).                                                                                                                                                        

Da dies unser 1. Turnier mit richtigem Torwart war, ist hier auch unser Keeper Lüdeke mit 19 tollen Paraden zu erwähnen.

Natürlich haben Deen, Jonah, Louis, Samuel und Saweli ebenfalls Klasse gespielt.

Fußball 25.09.2020 von N/a

U12 (2010): U11 spielt heute in Achim/Uesen

Wir hoffen auf ein Spiel in Augenhöhe! Nach der Klatsche in Brunsbrock ABER dem wirklich guten Spiel gegen Oyten (trotz Niederlage) fahren wir motiviert nach Achim, um unsere Chane zu ergreifen, die ersten Punkte in der sehr starken Kreisliga zu ergattern. Achim/Uesen hat 32 Kids im Kader und zwei Mannschaften gemeldet, da wissen wir nicht mit welcher Qualität sie spielen werden. Gegen die Löwen verloren die Achimer zum Saisonauftakt 5:2 und in der letzten Woche gelang ein Remi gegen die stark eingeschätzten Etelsenern. Wir haben heute ein super ausgeglichene Mannschaft am Start. Leider fehlt erkältungsbedingt unsere Kapitänin Toni Meyer. Sie hat gegen Oyten für Stabilität in der Defensive gesorgt. Dafür werden heute Erik und Ezda in die Bresche springen und ihre Sache super machen. Im Mittelfeld wartet Güney Dag auf seine erste Bude. Wir sind also sehr gespannt, was heute passiert....

Fußball 25.09.2020 von N/a

U9-2 (2013): Gute Leistung trotz Niederlage

Hönisch. Im ersten Spiel dieser jungen Spielzeit fällt die Formkurve des JSG Dörverdens in der zweiten Halbzeit deutlich ab. Nach einer guten ersten Halbzeit mit vielen Torchance gegen die Mannschaft der JSG Aller führte die Dörverder mit 4:2 und zeigte dabei eine starke Leistung. Es begann ideal, als Mats Giese (5.) die schnelle 1:0-Führung abstaubte. Zwar kam die Heimmannschaft direkt zum Ausgleich (7.), bis zur Pause könnte aber Lian Albers mit einem lupenreinen Hattrick (10., 13., 17.) eine komfortable Führung herausschießen. Kurz vor der Halbzeitpause mussten die Dörverdener noch den Anschlusstreffer hinnehmen. In der Pause nahm Trainer Simon Bogutzky vier Wechsel vor, die Folgen haben sollten. 

Kurz nach dem Seitenwechsel war die neu zusammengestellte Defensivreihe noch nicht im Bilde und musste zwei schnelle Treffer (21., 22.) hinnehmen. Die JSG Aller gewann mehr und mehr die Überhand und erspielte sich Chancen, die allesamt vom guten Torhüter Joris Mohr vereitelt wurden. Nach einer unkontrollierten Offensivaktion der Dörverdener Defensive war er dann aber doch machtlos und musste den Siegtreffer der JSG Aller hinnehmen (32.). Die Dörverdener versuchten noch mal alles um den verdienten Ausgleich zu erzielen, kamen aber nur noch sporadisch zu Torchancen. Die beste Torchance vergab Mats Giese in 34. Minute, in dem er am gegnerischen Torhüter scheiterte.

„In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft. Durch die zwei schnellen Gegentore und durch die weniger gewordene Entlastung nach vorne in der zweiten Häflte, müssen wir die Niederlage hinnehmen und die positiven Aspekte in das nächste Spiel am Mittwoch nehmen“, erklärte JSG-Trainer Simon Bogutzky. :-)

Fußball 21.09.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004) inaktiv: Wichtige Punkte aus Schiffdorf mitgenommen

Wie auch in den letzten Jahren, so war auch in dieser Partie zwischen der U18 des JFV Aller-Weser und der SG Schiffdorf/Sellstedt-Ballsport U18 eine knappe Entscheidung zu erwarten.
Unser Team kam konzentriert und mit guten Spielzügen in das Spiel rein. Leider fehlte der letzte Abschluss vor dem Tor. So dauerte es bis zur 29. Minute, in der ein lang geschossener Freistoß von Maveric Oestmann den Kopf von Lennart Troue im Elfmeter-Bereich fand. Dieser konnte den Ball mit dem Hinterkopf über den gegnerischen Torwart hinweg zum Führungstreffer köpfen.
In der 40. Minute gelang dann Feyzi Gören mit einem toll ausgeführten direkten Freistoß das 2:0, in dem der Ball über den Torwart hinweg im langen Eck einschlug.
Mit dieser Führung ging es in die Halbzeit. In den zweiten 45 Minuten war da Spiel wie erwartet zweikampfbetont. So ließen die gelben Karten auch nicht lange auf sich warten: Taktische Fouls bescherten dem JFV-Team 2 davon. Es folgten diverse Auswechselungen, die aber alle positionstreu erfolgen. In der 69. Minute wurde unser Team durch einen sehr schnell aufgeführten Freistoß der Schiffdorfer überrumpelt, sodass der Anschlusstreffer erfolgte.
Die knappe Führung wackelte in den letzten Minuten noch, da die Gegner alle Reserven freimachten und auf den Ausgleich drückten. Aber durch mehrere tolle Aktionen von Torwart Peer Geier, der einige lange Bälle in seinem Strafraum sicherte, konnte der Sieg und die 3 Punkte festgehalten werden.

Fußball 19.09.2020 von Andreas Jeske

U13 (2009): Spielbericht: TSV Ottersberg II U12 gegen JFV Aller-Weser U12

Nachdem am 1. Spieltag das Spiel des JFV Aller Weser U12 gegen die JSG Achim/Uesen II U12 abgesagt werden musste, konnte am heutigen Samstag das Spiel gegen den Gastgeber aus Ottersberg wie geplant stattfinden.

Das Team vom JFV Aller Weser erwischten einen rabenschwarzen Start in die Partie und ging direkt zu Beginn mit 1:0 in Rückstand. In der 5. Minute erhöhte das Team aus Ottersberg zum 2:0 und ließ bis zu diesem Punkt den Gästen wenig Möglichkeiten zur Entfaltung. Anschließend kamen die Gäste besser in die Partie und es entwickelte sich sein abwechslungsreiches Spiel mit deutlichen Chancen auf beiden Seiten. In der 15. Minute gelang den Gästen des JFV Aller Weser dank einer deutlichen Leistungssteigerung der verdiente Anschlusstreffer. Ab diesem Zeitpunkt lief es für die Gäste deutliche besser und es folgte kurz vor dem Halbzeitpfiff der mittlerweile verdiente Ausgleich zum 2:2.

Zum Beginn der 2. Halbzeit entwickelte sich ein offenes Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Diese konnte zunächst keines der Teams nutzen. Viele dieser Chancen wurden durch die gute Defensivleistung beider Teams verhindert. Einige Male konnten sich die Torhüter beider Teams sehr gut in Szene setzen. Ein ungeschicktes Foulspiel 10 Meter vor dem Tor des Gastgebers durch einen Spieler des TSV Otterberg, führte zu einem Freistoß für den JFV Aller Weser. Der im Anschluss direkt ausgeführte Freistoß führte zu einem sehenswerten Tor zum verdienten 2:3 für die Gäste. Der gegnerische Torhüter hatte keine Chance das Tor zu verhindern. Während der JFV Aller Weser mit viel Ballbesitz und einem ansehnlichen Passspiel zu überzeugen wusste, setzen die Gastgeber einige Nadelstiche mit teilweise sehr gefährlichen Konterangriffen. Welche allerdings durch die Defensive der Gäste und vor allem einer sehr guten Torhüterleistung keine Gegentore zur Folge hatte. Den Gästen des JFV Aller Weser gelang durch eine Balleroberung im Mittelfeld in der 55. Minute das erlösende 2:4. Bis zum Schlusspfiff konnten die Gäste das Ergebnis über die Zeit bringen und siegten trotz ausgeglichenem Spielverlauf verdient.

 

Fußball 12.09.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004) inaktiv: Punkte abgegeben

Das U18-Team des JFV Aller-Weser hat beim Heimspiel 1:3 gegen den TSV Apensen verloren. Das Team von Hardi Agic und Markus Oestmann startete konzentriert und konnte nach sieben Minuten mit 1:0 durch Feyzi Gören in Führung gehen, der die Ecke von Denny Precht mit dem Kopf am Torwart vorbei drücken konnte. Doch schon in der 16. Minute erfolgte der Ausgleich und sehr schnell die Führung der Gäste in der 19. Minute, die nun durch besseres Zweikampfverhalten mehr Zugriff auf das Spiel hatten. Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause konnte das JFV Aller-Weser-Team wieder besser das Aufbauspiel beherrschen. Leider fehlte der zwingende Abschluss vor dem Tor, so dass die Mannschaft dem Rückstand hinterher laufen mussten. Mit fortschreitendem Spielverlauf kam die Nervosität, viele lange Bälle kamen vom Gegner direkt wieder zurück. In der 83. Minute konnte der Gegner aus Apensen mit einem direkt verwandelten Freistoß den Endstand von 1:3 erzielen.

Fußball 10.09.2020 von Cornelia Agic

U18 (2003/2004) inaktiv: 1. Saisonspiel

Die U18-Mannschaft hat beim Saisonstart in der Bezirksliga beim Derby gegen JSG Achim/Uesen die ersten 3 Punkte eingefahren. Das Team von Hardi Agic und Markus Oestmann konnte den eigenen Kader zur neuen Saison durch 4 Spieler verstärken. Leider hatte Achim/Uesen personelle Probleme und musste das Spiel mit 10 Spielern bestreiten. Das Endergebnis von 0:7 fällt daher auch deutlich aus. Nach einem nervösen Start konnte Lennart Troue nach einer Vorlage von Benjamin Agic das erste Tor (19.) erzielen. Erst kurz vor der Halbzeitpause erhöhte das JFV-Team. Der Schuss von Lennart Troue wurde unglücklich von einem Spieler der JSG Achim/Uesen ins eigene Tor geleitet. In der zweiten Halbzeit stellt Markus Oestmann das Spielsystem um. In der 53 Minute konnte Jakob Denzer den Ball erobern und mit einem Alleingang auch zum 3. Tor abschließen. In der 73. Minute verwandelte Feyzi Gören den fälligen Elfmeter nach einem Foul im Achimer Strafraum. Das 5. und 6. Tor fielen jeweils nach präzise geschossenen Ecken (Benjamin Agic und Adi Chilimbar), die Lasse Burdorf per Kopf und erneut Lennart Troue einnetzen konnten. Den Abschlusstreffer landete dann in der letzten Minute Feyzi Gören, der von Lennart Troue über die rechte Seite angespielt wurde.

Fußball 08.09.2020 von N/a

U12 (2010): Abdi Dag spendiert der U11 neue Regenjacken und Sporttaschen

Abdi Dag, Dörverdener Unternehmer im Bereich Garten- und Landschaftsbau und Vater unseres Mittelfeldmotors Güney Dag, lies sich nicht lumpen und spendete rechtszeitig zum Herbstanfang neue Regenjacken und Sporttaschen. Bei 16 Kids kommt da eine stattliche Summe zusammen. Darüber hat sich unsere U11 mit ihrem Trainer Jörg Müller sehr gefreut. Ohne solch eine tolle Unterstützung unserer Sponsoren würden wir wie ein kunterbunter Haufen rumlaufen. Mit einheitlichen Trainingsanzügen, Regenjacken und Taschen können wir uns und unsere JSG super präsentieren. "Herzlichen Dank, Abdi!"
Auf dem Bild von links: Abdi Dag (Sponsor), Erik Meyer, Paul Allerheiligen, Fiete & Matti Kurtz, Jona Lohmann, Mika Müller, AnTONIa Meyer, Faris Scheich-Mus, Bjarne Schünemann, Güney Dag, Ezda Dag, Serhad Raqib, Florian Spöring, Kirill Schkolni, Jannes Adam und Trainer Jörg Müller. Es fehlt lediglich Keno Hopp!

Fußball 28.07.2020 von N/a

U10-2 (2012): Wer sein Training liebt, der zieht - neuer Bollerwagen für den SV Hönisch

Pünktlich zur neuen Saison 2020/21 können die Fussballmannschaften des SV Hönisch einen neuen Bollerwagen für den Transport des Equipments zu den Trainingsplätzen nutzen. In Eigenregie hat Stefan Schulz, Trainer der U9, den Wagen gebaut und stellt diesen neben der Jugendabteilung natürlich auch den Herrenmannschaften zur Verfügung. "Ich hoffe, dass das Gefährt von allen Mannschaften fleißig genutzt wird. Mir hat der Bau viel Freude gemacht", so Stefan Schulz. Beim Training der U9 am 22.07.2020 wurde das Trainingsmobil bereits eingeweiht und hat die Jungfernfahrt heil überstanden. Allzeit gute Fahrt!

Beitragsarchiv