header
Fußball 24.09.2021 von Simon Bogutzky

U9-2 (2013): Unsere Jungs als Einlaufkinder

Unsere Jungs als Einlaufkinder bei der Landesliga-Begegnung TSV Ottersberg gegen SV BW Bornreihe (0:1) nach einer eigenen Niederlage gegen TSV Ottersberg U9 (10:1).

Fußball 19.09.2021 von Jörg Müller

U12 (2010): 4 von 6 möglichen Punkte aus Achim und Uphusen entführt

Beide Teams der U12 sammelten die ersten Punkte der Saison. Dem Kreisklassen-Team gelang am Freitag Nachmitag ein souveränes 7:0 bei der völlig überforderten Reserve von Bierden/Uphusen. Mit dem Ergebnis konnte das Team die 11:4-Klatsche der Vorwoche ausgleichen und hat nun neben den drei Punkten auch ein ausgeglichenes Torverhältnis. In die Torschützenliste trugen sich Toni und Faris jeweils 2x sowie Wael, Mika und Serhad. Als >>Man of the Match<< kürte das Team mit einem Augenzwinkern Valeriu, der erst recht spät in die Partie kam. Am Samstag Vormittag stand unser Team dann in der Kreisliga gegen die Reserve von Achim/Uesen auf dem Platz. Aber unser favorisierte Team konnte die eigene Überlegenheit in der ersten Halbzeit nicht nutzen sondern geriet stattdessen sogar zur Halbzeit mit 0:2 in Rückstand. Nach einer kleinen Standpauke in der Pause kam unser Team mit Schwung ins Spiel, aber kassierte erneut ein einfaches Gegentor. Erst jetzt fingen unsere Jungs an besser zu kombinieren und den Druck in Tore umzumünzen. Nach einer starken Ecke von Mika gelang Güney das Anschlusstor. Im Anschluss spielten Faris und Güney wunderbar Doppelpass und Güney schoss das 2:3. Weitere Chance blieben ungenutzt und bei einem Konter von Achim hatten wir Glück, dass sich Bjarne in Tor ganz groß machen konnte und den Stürmer damit zu einem Fehlschuss zwang. Der verdiente Ausgleich war dann allerdings etwas glücklich, denn die Flanke von Ezda landet zu aller Überraschung im langen Eck des Gegners. Das Kreisligateam hat heute zwar ein Punkt geholt und gute Moral bewiesen, aber muss auch selbstkritisch sein, zwei Punkte verschenkt zu haben. Nächste Woche geht's weiter.....!

Fußball 17.09.2021 von Martin Sauerland

U11 (2011): Stärker als erwartet gegen FC Verden 04

Am Freitag, dem 17.09.2021, hatten unsere Jungs der U11 das Team des FC Verden 04 zu Gast, einen weiteren Top-Favoriten aus dieser Gruppe. Das letzte Spielergebnis noch im Gedächtnis, war der Optimismus in der Vorbesprechung leicht gedämpft. Ziel war es, eine hohe Niederlage zu verhindern und das Spiel möglichst lange offen zu halten. Hierzu wurde mit drei Verteidigern defensiv gespielt.

Bereits in der ersten Halbzeit setzten unsere Kids die Anweisungen der Trainer sehr gut um. Die Abwehr stand ausgezeichnet und ließ nur wenig zu. Die Mittelfeldspieler störten den Gegner früh beim Spielaufbau und verhinderten lange Zeit die Entwicklung guter Tormöglichkeiten. Einige Male gelang es den Verdenern dennoch, zum Abschluss zu kommen. Sie scheiterten jedoch an unserem Keeper, der mit zum Teil sehenswerten Paraden unser Tor sauber hielt. Erst kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit erzielten die Verdener den Führungstreffer. Und so ging es bei einem Stand von 0:1 in die Pause - ein bis dahin respektables Ergebnis.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielten sich unsere Jungs einige gute Torchancen und erzielten den Ausgleichstreffer zum 1:1. Wer hätte das gedacht? Das Spiel wurde immer spannender. Die Verdener mussten sich schon ganz schön ins Zeug legen, um die Partie für sich zu entscheiden. Lange Zeit hielten unsere Kids sehr gut dagegen. Sie konnten jedoch letztendlich nicht verhindern, dass die Verdener gegen Ende der zweiten Halbzeit noch zwei weitere Tore erzielten. Das Spiel endete mit einem Sieg für Verden bei einem Endstand von 1:3 – Gratulation.

Jungs, das habt ihr wirklich super gemacht. Einmal mehr habt ihr gezeigt, dass ihr auch für starke Mannschaften ein ernstzunehmender Gegner seid.

Fußball 16.09.2021 von Gunnar Grahlmann

U10-2 (2012): Wir schlugen Moskau, wir schlugen Rom und irgendwann Posthausen/Badenermoor...

Die ersten beiden Punktspiele der Saison 2021/22 sind als U10-2 gespielt und an dieser Stelle vielen Dank für die gute Aufnahme in die JFV Aller-Weser. Die JSG Aller ist nun Geschichte. Zudem ist schon fast vergessen, dass zwischen Oktober 2020 und Mai 2021 gar kein Fußball möglich war. Ein gutes Signal, dass hierüber schon (kaum) einer mehr spricht. Wir haben durch die Corona-Pause kein Kind verloren, im Gegenteil: Wir hoffen immer auf neue Kinder, die zum Fußball zum JFV kommen und Spaß in unserer Mannschaft haben. Es lohnt sich, das hat die U10-2 zum Saisonstart gegen JSG Fischotter und JSG Posthausen/Badenermoor bewiesen. Mit großem Einsatzwillen und starkem Zusammenhalt haben wir versucht, unseren Gegnern das Leben schwer zu machen. Nicht immer mit Erfolg, aber immer mit Herzblut und vielen guten Ansätzen bis zum Schluss. Unsere gemischte Mannschaft aus Mädchen und Jungen entwickelt sich immer weiter und schießt in jedem Spiel ihre Tore. Nur belohnen müssen wir uns mal. Jetzt arbeiten wir weiter an unserer Verteidigung und vielen anderen Dingen und dann...irgendwann...schlagen wir auch die Mannschaften, die uns aktuell noch ein kleines Stück voraus sind. Also: Wir sind mit Spaß und einer tollen Gemeinschaft am Start und das ist in der heutigen Zeit schon sehr sehr viel. In Summe ein toller Saisonstart für die U10-2 des JFV. Weiter so und niemals aufgeben. Der Fußball lebt!

Fußball 12.09.2021 von Jörg Müller

U12 (2010): U12 trifft vier mal aber verliert trotzdem deutlich gegen Fischotter

Am ersten Spieltag in der Kreisklasse hatte unser U12 die JSG Fischotter zu Gast.
Fischotter war unsere Mannschaft körperlich deutlich überlegen und im Abschluss sehr treffsicher. Sie ließen unserem Keeper Paul, der wirklich super gehalten hat, eigentlich bei keinen der 11 Gegentore eine echte Abwehrchance. Zur Halbzeit stand es, nach der Führung durch Tim Scholenberger noch knapp 1:3 für die Gäste. Im zweiten Abschnitt wurde die Partie relativ wild und uns gelang es einfach nicht den 9er un 15er von Fischotter in den Griff zu bekommen. Beim 2:4-Anschlusstreffer durch Jona Lohmann keimte nochmal Hoffung auf, aber Fischotter zog im Anschluß mit weiteren vier Treffern auf und davon. Da waren die hart erkämpften Treffer von dem stark aufspielenden Bjarne Schünemann und Florian Spöring leider nur noch Ergebnis Kosmetik. Trotz der vielen Gegentore hat das ganze Team, allen voran Kirill Schkolni kämpferisch total überzeugt. Wir werden sehen, wie wir uns bei den nächsten Spielen entwickeln werden.

is

Fußball 12.09.2021 von Cornelia Agic

U15-1 und U15-2

Gemeinsam -statt einsam!“ Ein Motto nicht nur für‘s Trainingslager sondern auch für die kommende Kreisligasaison

Nach der langen coronabedingten Fußballabstinenz freuten sich schon alle Jungs der U15 des JFV Aller-Weser wieder auf das Training. Eine Steigerung gab es dann noch beim dreitägig geplanten Trainingslager, das am letzten Ferienwochenende auf der Sportanlage des SV Höhnisch stattgefunden hat.
Bedanken möchte sich das gesamte Team ganz herzlich bei den Sponsoren -dem Marktleiter des Netto Marktes in Höhnisch, Manuel De Pedraza und dem Kebap House Verden, die einen erheblichen Beitrag zur Sicherung des leiblichen Wohls beigetragen haben!
Der Plan der drei Trainer Andrew Bierend, Michael Mell und Dimitri Seibert war ein buntes Programm aus Trainingseinheiten, gemeinsamen Mahlzeiten, Nachtwanderungen, Schwimmbadausflug und jeder Menge Spaß. Den Spaß haben sich die insgesamt 20 Jungs nicht verderben lassen, auch wenn das Wetter es nicht so gut mit ihnen meinte. Da bereits nach der ersten Nacht die Zelte und auch alle Klamotten durchnässt waren, entschied man sich auf die zweite Übernachtung zu verzichten.
Als Abschluss stand am Samstag dann noch ein Freundschaftsspiel gegen die U 15 der JSG Dauelsen/Walle an.
Trotz des Wetters ziehen alle Beteiligten eine positive Bilanz von dieser ersten gemeinsamen Mannschaftsaktion der U 15 und der ehemaligen U 14, die für die kommende Saison ebenfalls als U 15 gemeldet ist. Als JFV Aller-Weser U 15/I und U 15 /II soll die Kreisliga unsicher gemacht werden.

Interessierte Fußballer*innen der Jahrgänge 2007 und 2008 können sich gerne bei Dimitri Seibert (Tel.: 0176-23799859) melden oder einfach mal beim Training vorbeischauen (Montags, 17 Uhr, Sportplatz Dörverden).

Weitere Eindrücke folgen bald in der Bildergalerie

Fußball 11.09.2021 von Martin Sauerland

U11 (2011): JFV Aller-Weser U11 – Saison-Auftakt gegen JSG Bierden-Uphusen

Am Freitag, dem 10-09-2021, traten unsere Jungs der U11 zum ersten Punktspiel nach langer Coronapause an. Der Gegner in einer ohnehin sehr schwierigen Gruppe war gleich einer der Top-Favoriten, die JSG Bierden-Uphusen.

In der ersten Halbzeit war das Spiel relativ ausgeglichen. Unsere Jungs traten mit einem gesunden Selbstbewusstsein an und gingen beherzt in die Zweikämpfe. Beide Teams spielten sich gute Torchancen heraus. Die Uphusener machten von Anfang an Druck, scheiterten jedoch ein ums andere Mal an unserer gutstehenden Verteidigung.  Unsere Kids machten es den Uphusenern nicht leicht, zum Abschluss zu kommen. Demgegenüber standen schnelle Konter unserer Jungs über die Außenflügel, die zu erstklassigen Tormöglichkeiten führten, jedoch leider nicht verwertet wurden. Und so gelangen den Uphusenern in der ersten Halbzeit nur zwei Treffer. Mit einem Stand von 2:0 ging es in die Pause.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit verfehlten unsere Kids mit einem Lattentreffer nur knapp den Anschluss. Im weiteren Verlauf erzielte Uphusen das 3:0. Mit einem schnellen Konter verkürzten unsere Jungs kurz vor Schluss auf 3:1. Das Spiel endete bei einem Stand von 4:1 für Uphusen. Wir gratulieren zum Sieg.

Ein Kompliment an unsere Jungs: Gegen einen schwierigen Gegner habt ihr als Team eine Topleistung gezeigt. Ihr habt zwar nicht gewonnen, aber ihr habt es eurem Gegner verdammt schwer gemacht – Klasse!

Fußball 11.09.2021 von Jörg Müller

U13 (2009): U13 verliert ersatzgeschwächt deutlich in Uphusen

Mit Unterstützung von vier Spielern aus der U12 und einem verletzten Alex Vasile setzte es in Uphusen für das Team von Andreas Giese eine deutliche 7:0-Niederlage, die noch höher ausgefallen wäre, wenn Aller-Weser den besten Spieler nicht in den eigenen Reihen gehabt hätte. Keeper Lennard Boyer zeigt topp Paraden auf der Linie. Grundsätzlich hat die ganze Mannschaft alles gegeben und ihre Sache gut gemacht, aber Uphusen war einfach eine Klasse besser, da hätte Aller-Weser auch in voller Besetzung vermutlich den Kürzeren gezogen.

Fußball 10.09.2021 von Jörg Müller

U12 (2010): Wer 1:0 führt der stehts.....

....verliert!" Ein blöder Spruch der heute im Heimspiel gegen die JSG Achim/Uesen leider wahr geworden ist.
Mit 1:3 musste wir uns heute geschlagen geben. Unterm Strich sicherlich auch verdient, aber es hätte auch anders verlaufen können. Denn es ging gut los! Mika Müller zog in der 5. Minuten auf und davon und erzielte mit einen Flachschuss ins Lange Eck die 1:0 Führung. Wir konnten Achim/Uesen lange Paroli bieten und mussten bis zu Halbzeit nur dass 1:1 hinnehmen. Nach der Pause war Achim/Uesen das bestimmende Team und wir konnten uns bei Bjarne Schünemann bedanken, dass der Gegner nur zu einem 1:3 kam.

Tipp: Am Sonntag um 11.00 Uhr unser Heimspiel gegen die JSG Fischotter in Hülsen

Fußball 07.09.2021 von Jörg Müller

U12 (2010): E-Jugend Mix-Team mit super Leistungen beim Sparkassen-Cup in Bassen

Am Ende war es ein undankbarer 4 Platz, sodass sich das Team nicht für die nächste Runde qualifizieren konnte. Aber das Mix-Team, gecoacht von Sven Voltjes, schlug sich bravourös gegen die meist älteren gegnerischen Teams. Auf Grund vieler E-Jugend-Teilnehmer an der gleichzeitig stattgefundenen  Fussball-Ferien-Schule reist das Team von Aller-Weser mit jeweils vier Kickern des älteren und jüngeren E-Jugend-Jahrgangs an. Zum Auftakt gelang eine unglückliches 2:2 gegen die Löwen (Ausgleich der Löwen in der letzten Minute), dann der erste Sieg mit 2:1 gegen Achim/Uesen und und eine Niederlage gegen Blender mit 4:2. Im letzten Spiel ging es dann um den Einzug in die nächste Runden im direkten Vergleich gegen Verden/Brunsbrock. Dem Team  gelang dann auch die Führung und erst in den letzten Minuten, weil wir gewinnen mussten, dann der Nackenschlag zum 1:2  für Verden durch ein super unglückliches Eigentor. "Wir haben uns, als zusammen gewürfelter Haufen, sehr gut verkauft" war Trainer Sven am Ende trotzdem Stolz auf sein Team. Im nächsten Jahr kann Sven dann erneut anreisen und mit einem komplett älteren Jahrgang noch per Paroli bieten.

Beitragsarchiv